ASB Tagespflege Pfeifertälchen

Im September 2016 feierte die ASB Tagespflege Pfiefertälchen ihre Eröffnung. Mit 24 Pflegeplätzen ist dies die erste Pflegeeinrichtung in Kaiserslautern, die ausschließlich Tagespflege anbietet. Das Angebot soll Angehörige von Menschen mit Demenz entlasten und den Betroffenen einen Ort der Entspannung und Begegnung bieten. Selbstverständlich steht die Tagespflege auch älteren Menschen offen, die Geselligkeit in einem angenehmen Umfeld suchen.

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr. Ein täglicher Besuch der Einrichtung ist nicht verpflichtend. So können die Tagesgäste das Angebot nur an einem Tag in der Woche in Anspruch nehmen, andere kommen mehrmals pro Woche, wieder andere entscheiden sich für den täglichen Besuch der Tagespflege. Unseren Flyer zum Ausdrucken finden Sie hier.

Angebote

Neben individuellen Leistungen der Grund- und Behandlungspflege bieten wir unseren Gästen gartentherapeutische Angebote, altersgerechtes Körpertraining, Gedächtnistraining, Alltagstraining, Kreatives, Musisches und Kulturelles. Eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, liegt uns und unseren Mitarbeitern besonders am Herzen.

Räumlichkeiten

Die offen gestaltete Innenarchitektur unserer Tagespflege lässt Raum für die Bildung von gemütlichen und überschaubaren Gruppen. Im Zentrum wird eine offene Küche stehen, in der die Mahlzeiten von unserer Hauswirtschaftskraft frisch zubereitet werden. Unsere Gäste dürfen sich beim Kochen gerne nach ihren Wünschen und Möglichkeiten einbringen. Gemütliche Rückzugsecken und speziell gestaltete Ruheräume können für Ruhe und Erholung genutzt werden. Ein nostalgisch gestaltetes Angehörigencafé mit kleiner Terrasse wird von Ehrenamtlichen, Nachbarn und Angehörigen als Treffpunkt genutzt werden können.

Therapeutischer Garten

Das Herzstück der Tagespflege ist der therapeutische Garten. Geplant sind u. a. ein Bauerngarten, Angebote zur Förderung der Sinne, ein Steinofen sowie ein speziell gestalteter spiritueller Ruhebereich. Der Garten als wesentliches Element spielt auch bei den therapeutischen Konzepten eine große Rolle. Schon länger ist der Nutzen von Natur und Garten als Element für Wohlbefinden und Lebensqualität bekannt. Wir wollen dieses Element konsequent einbinden, mit der Natur die Sinne anregen, die Jahreszeiten erleben, das gemeinsame Erleben beim Ernten der Früchte und Kräuter und beim gemeinsamen Kochen in den Vordergrund stellen. Mit unserem Garten wollen wir ein Netz zwischen den Tagesgästen, der Nachbarschaft und dem Umfeld weben. Beispielsweise mit gemeinsamer Gartenarbeit wollen wir Schritt für Schritt Berührungsängste gegenüber der Krankheit Demenz abbauen.

Nachbarschaftshilfe und Ehrenamt

Ein weiterer Kernbestandteil des ASB-Konzeptes ist die Einbeziehung des Quartiers. Durch den Aufbau einer Struktur der Nachbarschaftshilfe möchten wir erreichen, dass die gemeinschaftliche Verantwortung für den Umgang mit Demenz gestärkt wird und zu einem positiven Gemeinschaftsgefühl im Pfeifertälchen beiträgt. Interessierte können sich je nach Neigungen und Fähigkeiten mit eigenen Ideen in der Tagespflege einbringen und erhalten darüber hinaus die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Fortbildung.